Home
Samstag, 31. Januar 2015
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Bildergalerie
Kontakt
Suche
Impressum
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
ÖffnungsSeiten aktuell im Internet Drucken E-Mail
  Öffnungsseiten Eckental 2015 Seit vielen Jahren nutzen die wochenblatt-Leser in Eckental, Heroldsberg, Kalchreuth und Igensdorf als praktische Einkaufshilfe die Öffnungszeiten-Broschüre für das wochenblatt-Land. Diese beliebten und umfangreichen „ÖffnungsSeiten“ helfen dabei, die täglichen Besorgungen und Einkäufe optimal zu planen und überflüssige Wege zu vermeiden. Die teilnehmenden Geschäfte, Lokale, Institutionen und Behörden bewahren mit ihrem Eintrag die Kunden und Besucher davor, an der unerwartet verschlossenen Tür unverrichteter Dinge wieder umkehren zu müssen. In gedruckter Form haben die ÖffnungsSeiten bereits Mitte Januar mit dem wochenblatt alle Haushalte erreicht.

Weitere Exemplare sind beim Novum-Verlag in der Orchideenstraße 43 in Eckental-Brand sowie in vielen Geschäften erhältlich.

Die aktuellste Online-Version steht ab sofort HIER als PDF (4,3 MB) zum Herunterladen bereit:
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 28. Januar 2015 )
 
Das neue Programm der VHS Eckental Drucken E-Mail

VHS-Programm 2015 Anmeldungen ab Donnerstag, 29. Januar, möglich
Die Eckentaler Volkshochschule stellt für das erste Semester 2015 wieder ein ausgewogenes Programm mit 131 Kursen vor. Es lag im wochenblatt vom 28. Januar 2015 bei.    
In 23 Sprachkursen können Anfänger und Fortgeschrittene nicht nur Englisch und Französisch, sondern auch Spanisch oder Italienisch erlernen.  

Besonders beliebt sind die Kurse und Vorträge zum Thema „Gesundheit“. Hier finden sich  Themen und Hilfen für jeden Lebensbereich. Zwar im eigenem Komplex zusammengefasst, aber doch nicht ganz vom Thema Gesundheit zu trennen, werden wieder Sport- und Tanzkurse angeboten. „Die Grenzen sind hier oft fließend“, erklärt Friederike Zink, Leiterin der Volkshochschule Eckental.
Internationale Küche kommt bei den vielfältigen Kochkursen auf den Teller.
Wer kreativ werden möchte, kann Silberschmuck selbst herstellen, Skulpturen anfertigen oder mit verschiedenen Techniken malen.
Hoch hinaus geht es mit der VHS und dem Segelflug-Club Lauf. Nach der Vermittlung von Wissen rund um einen Segelflieger dürfen die Teilnehmer einsteigen und sich in Begleitung eines Fluglehrers in die Lüfte erheben.
Ab Donnerstag, 29. Januar, werden schriftliche Anmeldungen (Post, Fax, Briefkasten, E-Mail) angenommen. Ein Anmeldeformular findet sich im beiliegenden VHS-Programm. Das Programm liegt ab sofort auch in den jeweiligen Rathäusern aus, auch im Rathaus Igensdorf.

Das aktuelle Programm kann HIER heruntergeladen werden.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 28. Januar 2015 )
 
Forther Umgehung in der Bundespolitik Drucken E-Mail

Besprechung Eckenberg Mit der anstehenden Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans werden die Bemühungen um den Bau der B2-Umgehung Forth verstärkt. Vergangene Woche besuchten auf Einladung der SPD Eckental die Bundestagsabgeordneten Martina Stamm-Fibich aus Möhrendorf und Martin Burkert aus Nürnberg die Gemeinde, um sich vor Ort ein Bild von den Verhältnissen zu machen.
Zusammen mit dem SPD-Ortsvorsitzenden Rudolf Dollack, dem SPD-Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat Konrad Gubo, dem ehemaligen Gemeinderat und Ehrenbürger Franz Fantisch sowie dem 3. Bürgermeister Günter Fensel begutachtete man den Verlauf der vorläufigen Trassenplanung sowie die derzeitige Verkehrsbelastung im Ort.

Im Bild: Forth soll endlich entlastet werden: Franz Fantisch, Rudolf Dollack, Konrad Gubo, Martin Burkert, Martina Stamm-Fibich und Günter Fensel (von rechts) besprechen auf dem Eckenberg die geplante Umgehungs-Trasse.

mehr …
 
CSU Heroldsberg lud zum Neujahrsempfang Drucken E-Mail

Csu Landrat Alexander Tritthart als Ehrengast
Die Heroldsberger CSU hatte gerufen und 150 Gäste waren gekommen, um mit dem Ortsverein unter Führung von Dr. Anika Davidson das Jahr 2015 zu begrüßen. Unter den Eingeladenen waren auch zahlreiche hochrangige Politiker – allen voran Bundestagsabgeordneter und Staatssekretär Stefan Müller, Landtagsabgeordneter Walter Nussel, die Landtagsabgeordnete a. D. Christa Matschl sowie Landrat Alexander Tritthart. Diesen hatte Dr. Davidson als Ehrengast in den Bürgersaal im Rathaus eingeladen.

 

Im Bild: Dr. Anika Davidson, Eberhard Brundel-Geuder, Johannes Schalwig, Stefan Müller und Walter Nussel (von links) blickten dem Landrat beim Eintrag ins Goldene Buch über die Schulter. (Foto: A. Kummer).

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 28. Januar 2015 )
mehr …
 
Empfang für engagierte Kinder Drucken E-Mail

Kinderneujahrsempfang Kinderneujahrsempfang „Junge Künstler in Eckental“
Vor dem Eckentaler Weihnachtsmarkt hatte 1. Bürgermeisterin Ilse Dölle zusammen mit dem wochenblatt einen Malwettbewerb ausgelobt. In der Adventszeit kamen viele wunderbare Zeichnungen ins Rathaus: Fast hundert Kinder hatten fantasievolle und ideenreiche Bilder gezeichnet und gemalt. Alle Teilnehmer waren zum Neujahrsempfang für Kinder in den Casino-Lichtspielen eingeladen. Außerdem waren die Grundschulkinder aus der Musikgruppe um Gabi Pritzl eingeladen, die den offiziellen Neujahrsempfang am 16. Januar eindrucksvoll mit ihre Aufführungen begleitet hatten.

Wie toll die beim Malwettbewerb eingereichten Bilder sind, können Sie in dieser Online-Bildergalerie sehen.

Im Bild: Anton Körner, Sophia, Sina Deuerlein, Tim Gantner und Felice Herz (v.l.) präsentieren stolz ihre Siegerbilder. Bürgermeisterin Ilse Dölle (hinten) freut sich mit ihnen.

 
Skilifte in der Region Drucken E-Mail

Skilift

Winterzeit im wochenblatt-Land.
Wo die Wintersportfans in der Umgebung auf ihre Kosten kommen, finden Sie aktuell hier.


  Hohenstein  
  Osternohe  
  Rothenberg  
  Spies
  

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 30.1.2015, 23.00 Uhr

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 30. Januar 2015 )
mehr …
 
Der neue Flugbildkalender Drucken E-Mail
Flugbildkalender
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 25. November 2014 )
 
„Vor Ort handeln“ für mehr Lebensqualität Drucken E-Mail

Logo vor Ort Regionale Wirtschaftskreisläufe: Davon haben alle was
Das Einkaufen von Waren oder Leistungen bieten heute mehr Freiheiten denn je: Fast alles ist irgendwo auf der Welt noch billiger zu haben, vielleicht auch manchmal bequemer. Doch Freiheit ist nur in Verbindung mit Verantwortung zu haben. Gedankenlos entfesselte Warenströme sind weder für die Verbraucher noch für die Gesellschaft gut. Die langfristigen Auswirkungen kann sich jeder ausmalen.
Die Lebensqualität in unseren Gemeinden hängt entscheidend ab von der Vitalität der örtlichen und regionalen Wirtschaftskreisläufe. Regionales Gewerbe schafft Arbeitsplätze, Einkaufsmöglichkeiten, Abwechslung und Vertrauen – und gibt darüberhinaus der Gemeinschaft im täglichen Leben auch etwas zurück. Darauf will die Initiative „Vor Ort handeln“ hinweisen, ins Leben gerufen von Unternehmen und Kommunen im Raum zwischen Nürnberg und der Fränkischen Schweiz.




Im Bild: Wo Sie dieses Zeichen sehen, steckt noch mehr drin als Profiqualität und fair kalkulierte Preise: Regional verwurzelte Handels, Handwerks- und Dienstleistuungsunternehmen bekennen sich zu ihrer Verantwortung für die Lebensqualität vor Ort.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 18. November 2014 )
mehr …
 
FLEck informiert Drucken E-Mail
FLeck In der letzten Woche sind neun neue Bewohner in die Klingenstraße eingezogen. Sie stammen aus Syrien, Serbien sowie Georgien und wurden sogleich von ihren Mitbewohnern und den Ehrenamtlichen willkommen geheißen.
Es entwickelt sich ein Miteinander, das sich auch in der positiven Rückmeldung aus der direkten Umgebung widerspiegelt: Aus der Nachbarschaft hört man, dass sich anfängliche Befürchtungen nicht bestätigt haben und die Asylsuchenden sich offen, freundlich und ruhig verhalten.


Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 28. Januar 2015 )
mehr …
 
HÖS kommt wieder Drucken E-Mail
Längst fährt man im Nürnberg-Land wieder mit einem HEB auf dem Kennzeichen, wenn man Hersbrucker ist. Auch der Ebermannstädter zeigt mit EBS längst wieder seinen Lokalpatriotismus mittels Autokennzeichen.

Nun wird auch im Landkreis Erlangen-Höchstadt ein sogenanntes "Altkennzeichen" wiederbelebt. HÖS steht für Höchstadt und kann ab 29. Januar online reserviert werden. Ab 2. Februar 2015 werden die neuen Schilder ausgegeben. Für den zu erwartenden Andrang wird für Tauschwillige Autofahrer ein Extra-Schalter in den Zulassungsstellen des Landkreises eingerichtet. Beide Dienststellen, Erlangen und Höchstadt, wappnen sich auf den erhöhten Arbeitsanfall.

 
Tankstellenmitarbeiter geht Betrüger auf den Leim Drucken E-Mail
Der Angestellte einer Tankstelle in Eckental wurde am Wochenende Opfer eines Betrügers. Der Unbekannte rief dort unter dem Vorwand an, das elektronische Zahlungssystem umstellen zu müssen und wollte von dem 18jährigen die Codenummern dreier dort zum Verkauf angebotenen Bargeldgutscheine wissen. Dabei verwendete er eine falsche Telefonnummer, die auf dem Display angezeigt wurde und eine Firma in Norddeutschland vorspiegelte. Er versprach dabei, dass über den Vorgang eine Nachricht versandt werde und die Beträge wieder gutgeschrieben werden. Der junge Mann folgte den Anweisungen des vorgeblichen Servicetechnikers und nannte die Geheimnummern dreier Wertscheine im Wert von 300 Euro. Ehe er den Betrug erkannte und mit dem Bereitschaftsdienst des Anbieters Kontakt aufnehmen konnte, war das Geld von dem Täter bereits eingelöst worden.
 
Heroldsberger Basketballer bleiben zuhause unbesiegt Drucken E-Mail
Baskteball Hbg Die Heroldsberger Korbjäger traten am vergangenen Samstag (24.01.15) in einem Spitzenspiel gegen den Rivalen aus Schwandorf an. Vor ca. 50 Zuschauern in der Peter-Vischer-Schule war der Kader des Bezirksligaaufsteigers aus Mittelfranken beinahe komplett, es fehlte der mittlerweile am Knie operierte Nick Hinrichsen und Michael Kolb.

Der Beginn der Partie gestaltete sich holprig, Schröder konnte per Freiwurf den ersten Punkt für die Heroldsberger erzielen (1:4, 3. min). Im Anschluss kam man offensiv ins Rollen und konnte so bis Viertelende eine 13:12 Führung herausspielen. Die Verteidigung zeigte sich gewohnt sich in dieser Phase gewohnt sicher.

Der Rhythmus schien nun zu stimmen, Dreier von Freitas Marques und Baumeister sowie ein Feldkorb von Kuhn läuteten einen 8:0 Lauf ein (21:12, 13.min). Anschließend konnte Selzle vier schnelle Punkte erzielen. Die weiteren 21 Punkte von Heroldsberg in diesem Viertel in diesem Viertel wurden vom Trio Baumeister, Schröder und Hellmann erzielt. Insgesamt schenkte man den Schwandorfern in diesem Viertel 33 Punkte ein, zur Halbzeit stand es 46:30.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 28. Januar 2015 )
mehr …
 
Wiederbelebte Tradition Drucken E-Mail

Georg hänfling halle Bürgermeisterin Ilse Dölle lud zum Neujahrsempfang
Bürgermeisterin Ilse Dölle sowie ihre beiden Stellvertreter Reinhard Zeiß und Günter Fensel hatten geladen – und etwa 350 Gäste waren gekommen. Ihrem Ruf sind sie gefolgt, um zusammen in der Eschenauer Mehrzweckhalle feierlich den Neujahrsempfang 2015 zu begehen.
Das Besondere daran: Einen Neujahrsempfang seitens der Gemeinde Eckental hat es seit 2003 nicht mehr gegeben. Nun ist diese Tradition wiederbelebt und der Markt startete gemeinsam mit  Ehrenbürgern sowie Wegbegleitern aus Wirtschaft, Bildung und Politik ins neue Jahr. Mit von der Partie waren selbstverständlich auch Menschen aus dem Eckentaler Vereinsleben und dem Kreise der Helfer aus dem sozialen Bereich sowie zufällig ausgewählte junge Eckentaler.

 

mehr …
 
Großes Interesse am Gesundheitstag Drucken E-Mail
Galerie Von Beginn an gut besucht war der 1. Eckentaler Gesundheitstag, den die UBE am Sonntag(18.01.) in der Georg-Hänfling-Halle veranstaltete. Mehr als 30 Aussteller informierten in der Halle über Gesundheitsdienstleistungen und -produkte, Ernährung, Fitness und Vorsorge. Auch die Fachvorträge im Nebensaal im Untergeschoss, unter anderem von Allgemeinarzt Dr. med. Gerd Fischer, fanden regen Zuspruch.

Im Bild: Eckentals 1. Bürgermeisterin Ilse Dölle und Landrat Alexander Tritthart beim Rundgang durch die gut besuchte Ausstellung.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 20. Januar 2015 )
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto