Home
Dienstag, 19. Juni 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Unsere WM Ausgabe zum online blättern Drucken E-Mail

WM Ausgabe … finden Sie mit einem Klick auf das Bild. So können die wichtigsten Infos zur Weltmeisterschaft in Russland auch von unterwegs aus schnell nachgeblättert werden.

 

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 18. Juni 2018 )
 
Bauarbeiten an der Gräfenbergbahn Drucken E-Mail
Schützenstraße in Heroldsberg gesperrt
Die DB Netz AG arbeitet seit 15. Mai an der Eisenbahnüberführung in Heroldsberg über die Schützenstraße, voraussichtlich bis Ende des Jahres. Die bestehende Eisenbahnüberführung wird abgebrochen und durch ein neues Bauwerk an der gleichen Stelle ersetzt.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 12. Juni 2018 )
mehr …
 
Unwetter im wochenblatt-Land Drucken E-Mail
Schadensbilanz der Feuerwehren
Wegen der beiden Gewitterzellen, die am Donnerstagabend in mehreren Wellen kurzzeitig für Sturmböen, Hagel und Starkregen sorgten, waren im Landkreis rund 170 Feuerwehrkräfte im Einsatz, wie die Kreisbrandinspektion Erlangen-Höchstadt mitteilte.
Das wochenblatt-Land ist insgesamt mit jedoch glimpflich davongekommen, vor allem überschwemmte Keller waren leerzupumpen.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 12. Juni 2018 )
mehr …
 
Feuerwehreinsatz in Brand Drucken E-Mail

Feuerwehreinsatz in Brand Am Sonntagnachmittag, 10. Juni, wurde in Brand und Eschenau Alarm ausgelöst. In der Blumenstraßen in Brand drang dichter Rauch aus den Fenstern im Dachgeschoss eines Wohnhauses. Durch die Feuerwehr Brand wurde ein Innenangriff durchgeführt, die Feuerwehr Eschenau brachte die Drehleiter in Anleiterbereitschaft und stellte zusätzliche Atemschutzgeräteträger. Nachdem das Feuer rasch gelöscht wurde, stellte die Feuerwehr mit Hilfe einer Wärmebildkamera sicher, dass sich keine Glutnester mehr in dem Gebäude befanden.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 12. Juni 2018 )
 
Ein Jahrhundert Drucken E-Mail

Ein JahrhundertMargarete Maußner ist Eckentals älteste Bürgerin
Ihren 100. Geburtstag konnte Margarete Maußner am 5. Juni 2018 in Eckenhaid feiern. Das überaus fitte und aufgeweckte Geburtstagskind konnte bei bester Gesundheit seinen Ehrentag gebührend feiern.

Im Bild: Bürgermeisterin Ilse Dölle überbrachte ihre persönlichen sowie die besten Grüße der Marktgemeinde und die stellvertretende Landrätin Gabi Klaußner ließ es sich auch nicht nehmen, persönlich herzlich zu gratulieren und die Wünsche des Landkreises zu übermitteln. Aus der Bayerischen Staatskanzlei kam ein Glückwunschschreiben mit einem Geschenk dazu. Das wochenblatt schließt sich den Glückwünschen an.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 12. Juni 2018 )
mehr …
 
Super-Kärwawetter in Eckenhaid Drucken E-Mail

Super-Kärwawetter in Eckenhaid Im großen Festzelt mit viel Drumherum auf dem ganzen Festplatz feierten die Kärwaburschen und -Madla bei strahlendem Wetter in Eckenhaid das ganze Wochenende.
Nach dem offiziellen Bieranstich durch Eckentals Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle am Freitag stellten am Samstag nicht nur die Kärwaboum einen 25 Meter hohen Kärwabaum auf: Auch die Kärwakinder hievten – mit Unterstützung von Erwachsenen – eine stattliche Fichte in die Höhe.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 18. Juni 2018 )
mehr …
 
10 Jahre Partnerschaft zwischen Heroldsberg und Bóly - der Gegenbesuch Drucken E-Mail
10 Jahre Partnerschaft zwischen Heroldsberg und Bóly Am Donnerstag vor Pfingsten machte sich ein Bus voller Heroldsberger auf in die ungarische Partnerstadt Bóly. Nachdem im letzten Jahr im Zuge des Straßenfestes die 10-jährige Städtepartnerschaft gefeiert und bestätigt worden war, sollte nun der Gegenbesuch stattfinden. Manche im Bus waren bereits in Bóly gewesen, für andere war es das erste Mal.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 18. Juni 2018 )
mehr …
 
Partnerschaftsverein Heroldsberg/Taio Drucken E-Mail
20-jähriges Partnerschaftsjubiläum in Taio/Predaia
Wie Heroldsberg schon im letzten Jahr, feierte dieses Jahr die Partnergemeinde Taio/Predaia im Nonstal im Trentino die 20-jährige Partnerschaft offiziell. Etwa 140 Heroldsberger Bürger machten sich an Fronleichnam auf den Weg nach Predaia, wo Bürgermeister Johannes Schalwig an seinen Kollegen von Predaia, Paolo Forno einen Geschenkkorb übergab. Natürlich durften auch die Konzerte der Heroldsberger Musiker unter Leitung von Cornelius Liebster nicht fehlen. In Taio bedankten sich am Freitag die Kinder des Kindergartens mit einer Vorführung für das deutsche Büchergeschenk vor drei Jahren.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 12. Juni 2018 )
mehr …
 
21. Tag der offenen Gartentür Drucken E-Mail

Tag der offenen Gartentür Aktion der Gartenbauvereine
Gartenfreunde können sich beim „Tag der offenen Gartentür“ am Sonntag, 24. Juni, in privaten Gärten inspirieren lassen. Die Gärten sind von 10 bis 17 Uhr frei zugänglich.
Informationen sind bei den Landratsämtern von Forchheim und Erlangen-Höchstadt, auf den Internetseiten des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und bei den Gartenbauvereinen erhältlich.
www.aelf-fu.bayern.de
www.gartenbauvereine.org

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 7. Juni 2018 )
mehr …
 
32 Jahre die Obstgenossenschaft geprägt Drucken E-Mail

32 Jahre Genossenschaft Erwin Zeiß wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt
Schon im April wurde Erwin Zeiß im Rahmen der Generalversammlung als Vorstandsvorsitzender der Absatz- und Verwertungsgenossenschaft für Obst und Gartenbauerzeugnisse Igensdorf und Umgebung e.G. verabschiedet (das wochenblatt berichtete).
Von 1981 bis 1986 war er als Vorstandsmitglied und von 1986 bis 2018 als Vorstandsvorsitzender im Ehrenamt für die Genossenschaft tätig.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 18. Juni 2018 )
mehr …
 
Bienenfleißig, bienenfreundlich Drucken E-Mail

Biene Der 20. Mai ist der Geburtstag von Anton Janša, der 1734 in Bresniza in Slowenien geboren wurde und slowenischer Hofimkermeister von Maria Theresia in Wien war. Er gilt als Erfinder der ersten Zargenbetriebsweise, war Rektor der weltweit ersten modernen Imkerei-Schule und ist Verfasser zahlreicher Bücher über Bienenzucht und Imkerei.
Ist von Bienen die Rede, denken die meisten Menschen an die Honigbiene. Dabei ist diese nur eine von 20.000 bisher bekannten Bienenarten. Sie ist lediglich die einzige domestizierte Art, weshalb alle anderen als „Wildbienen“ bezeichnet werden.

Im Bild: Im Frühjahr finden die Bienen noch reichlich Nahrung, wie die Biene hier, die am Ginster nascht.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 6. Juni 2018 )
mehr …
 
wochenblatt startet eine Kampagne für die Gemeinden im wochenblatt-Land Drucken E-Mail
wochenblatt Becher Wenn man von der „Weltstadt mit Herz“ spricht, denkt man unweigerlich an München und das „Tor zur Welt“ ist natürlich Hamburg. Nur zwei Slogans von vielen, mit denen Städte für ihr Image werben und sich ein unverwechselbares Gesicht geben möchten. Sogenanntes „Stadtmarketing“ ist in den Metropolen schon lange ein wichtiges Thema. Gilt es doch, nicht nur sich nach außen optimal zu präsentieren, sonder auch Identität für die eigene Bevölkerung zu schaffen.

Im Bild: Schon jetzt kann man seinen Kaffee aus einer der schicken Tassen mit den individuellen Motiven genießen und dabei ein ordentliches Stück Heimatverbundenheit signalisieren.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 18. Juni 2018 )
mehr …
 
Partnerschaftskreis Eckental-Ambazac Drucken E-Mail
Ambazac zu Besuch Frankreich zu Besuch in Franken
Eckental konnte sich an Himmelfahrt wieder über Besuch aus seiner französischen Partnergemeinde Ambazac freuen. Mit großem Hallo wurden 56 Besucher aus Frankreich nach der 14-stündigen Busfahrt im Jugendzentrum Gleis 3 empfangen. Darunter 29 Kinder und Jugendliche, die sich auf die große Fahrt gewagt hatten.

Im Bild: Am Freitagabend trafen sich alle zum gemeinsamen Freundschaftsabend in Forth, darunter auch die „Offiziellen“, Marie-Annick Auzeméry, Stéphane Ché, Ilse Dölle und Andrea Plannerer (v. l.).
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 18. Mai 2018 )
mehr …
 
Igensdorf international und musikalisch Drucken E-Mail

St Martin – Igensdorf Partnerschaftsbesuch in St. Martin la Plaine, Frankreich
Der diesjährige Partnerschaftsbesuch in St. Martin la Plaine wurde zum tri-nationalen Treffen durch die erstmalige Anwesenheit einer Delegation aus Strumien (deutsch Schwarzwasser) im polnischen Schlesien zwischen Katowice und der tschechischen Grenze. Den französischen Gastgebern gelang es mit vielen ehrenamtlichen Helfern, alle Beteiligten vorzüglich zu versorgen und kurzweilige Tage in herzlicher Atmosphäre miteinander zu verbringen.

Mehr Bilder finden Sie in der Galerie.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 18. Mai 2018 )
mehr …
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto