Home
Mittwoch, 29. Juli 2015
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Eberhard Irlinger: Glückwunsch zum 70. Geburtstag Drucken E-Mail
Altlandrat Am 28. Juli haben Erlangen-Höchstadts Landrat Alexander Tritthart und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann als Gratulanten den 70. Geburtstag Altlandrat Eberhard Irlinger im Terminkalender.

2014 verlieh Landrat Alexander Tritthart (l.) seinem Amtsvorgänger Eberhard Irlinger (r.) den Ehrentitel „Altlandrat“.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 28. Juli 2015 )
mehr …
 
Stürmisches Straßenfest zum Jubiläum Drucken E-Mail
Galerie Gut organisiert und gut besucht: Heroldsberger Straßenfest
Die Wettervorhersagen waren unheilvoll: „Ungewöhnlich starkes Sturmtief erfasst Deutschland“ meldeten die Meteorologen am Freitagmorgen und noch am Freitagnachmittag warnte der Deutsche Wetterdienst vor Sturmböen im nördlichen Franken bis 85 km/h.
Keine 24 Stunden später sollte das 20. Heroldsberger Straßenfest beginnen, der 1. Bürgermeister stand in ständigem Kontakt mit der Ortsfeuerwehr und dem Veranstaltungsteam. Und einmal mehr konnte das Straßenfest mit Glück und Geschick dem Wetter trotzen und seinen Ruf als herausragende Sommerveranstaltung festigen.
Die mächtigen Windstöße fegten manche Auslage leer und Schilder fort, ruinierten zahlreiche Pavillons und zwangen Aussteller zum Festhalten ihrer Aufbauten, aber sie konnten den Tausenden von begeisterten Besuchern die Lust am Feiern nicht nehmen.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 29. Juli 2015 )
 
Ausfallende Züge bis Mitte September Drucken E-Mail
Teilausfälle zwischen Eschenau und Nürnberg im August
Die Reparaturarbeiten aufgrund von hitzebedingten Gleisverwerfungen an der Gräfenbergbahn dauern länger an, als ursprünglich angekündigt: Bis Mittwoch, 26. August, werden jeweils von Montag bis Freitag einzelne Züge am Nachmittag durch Busse ersetzt.
Fahrgäste sollten die die 5 Minuten frühere Abfahrt/spätere Ankunft der Busse in Nürnberg Nordost beachten.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 28. Juli 2015 )
mehr …
 
Breitbandversorgung für Igensdorf Drucken E-Mail
Vorbehaltlich der Förderung wird der Ausbau vergeben
Marktgemeinderat Igensdorf hat die Vergabe der Breitbanderschließung entsprechend der Vergabeempfehlung der Firma Corwese GmbH an den Netzbetreiber Telekom Deutschland GmbH beschlossen. Alle Ortsteile und die schlecht versorgten Gebiete in Igensdorf sollen mit 30 bis 50 Mbit/s ausgebaut werden, wobei an den Randbereichen die Versorgung im Bereich von 16 bis 30 Mbit/s liegen kann.
mehr …
 
Lerncoaching-Lernmotivation-Projekt Drucken E-Mail
Lerncoaching Mittelschule Eckental in Kooperation mit Lions Club
Kontakte zwischen dem Lions Club Eckental-Heroldsberg und der Mittelschule Eckental bestehen schon seit Längerem, ebenso die Idee, ein gemeinsames Projekt auf den Weg zu bringen, das nachhaltig und ganzheitlich ausgelegt sein sollte.

An der Mittelschule Eckental hat sich das Lerncoaching-Lernmotivations-Projekt bewährt und die beteiligten Schüler organisierten als Gegenleistung eine kleine Dankesfeier.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 28. Juli 2015 )
mehr …
 
FLEck informiert Drucken E-Mail
Iran Vortrag Reisebericht mit  Live-Musik und Tanz
Der Vortragsabend von Dr. Manfred Schildknecht war ein voller Erfolg: Der Festsaal im Seniorenzentrum Martha-Maria konnte die vielen am Thema Interessierten, darunter auch einige in Eckental ansässige Iraner, kaum fassen. Einige junge Leute standen sogar in den zum Garten geöffneten Terrassentüren. Auch Eckentals 1. Bürgermeisterin Ilse Dölle war unter den Gästen. Sie hatte wegen der, dem Thema des Abends angepassten, iranischen Wüstentemperaturen Fächer dabei, mit denen die größte Hitze  weggefächelt werden konnte.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 28. Juli 2015 )
mehr …
 
Digitales Tor zur Welt Drucken E-Mail
WlanMarkt  Eckental  bietet  freies  WLAN  am  Rathausplatz
Seit Mittwochmittag kann man sich am Eckentaler Rathausplatz drahtlos auch ohne Mobilfunkverbindung „surfen“. Der Markt Eckental hat einen „Hot Spot“ eingerichtet, über den man sich mit WLAN-fähigen Geräten einloggen kann.

„Bist Du schon drin?“: Die Anwesenden wurden von EDV-Fachmann Daniel Pelta und 1. Bürgermeisterin Ilse Dölle (vorne rechts) beim „Startschuss“ für freies
W-LAN am Rathausplatz begrüßt und eingewiesen.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 27. Juli 2015 )
mehr …
 
„Wir sind auf dem richtigen Weg“ Drucken E-Mail

Bürgermeisterin äußert sich zum Medienrummel um Flüchtlingsunterkünfte in EckentalUnterkunft
„Wutbürger in Eckental“? „Proteststurm gegen Flüchtlingsunterkunft“? Verwundert rieb sich so mancher Eckentaler die Augen, als er vor einigen Tagen solche Schlagzeilen in der überregionalen Boulevardpresse entdeckte.

Für hohe mediale Aufmerksamkeit sorgt derzeit die in Bau befindliche Flüchtlingsunterkunft in der Eckenbachstraße im Eckentaler Ortsteil Eckenhaid.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 27. Juli 2015 )
mehr …
 
Vorbildliche Firmenkultur Drucken E-Mail
Schwan Stabilo Ein wichtiger Teil der Firmenkultur sei die Markenpflege, und diese würde bei Schwan-STABILO in vorbildlicher Weise umgesetzt, lobte IHK-Präsident Dirk von Vopelius in seinem Grußwort zur Einweihung des würfelförmigen Neubaus CUBE.

Sebastian Schwanhäußer (links) und Dr. Jörg Karas (rechts) von der  Konzernleitung im Gespräch mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (2. v. rechts) und IHK-Präsident Dirk von Vopelius.
mehr …
 
Standortvorteil? Drucken E-Mail
SonnenblumeWenig Bodenhaftung zeigt diese Sonnenblume, die eineinhalb Meter über dem Boden mitten in einem Kirschbaum gekeimt und hier mehr als einen halben Meter Höhe erreicht hat. Ob die Geschütztheit dieses außergewöhnlichen und erhabenen Standorts auf Dauer die mangelnde Tiefe zum Wurzeln ausgleicht, wird Familie Mück in Brand in den nächsten Wochen in ihrem Garten mitverfolgen können.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 21. Juli 2015 )
 
Todesursache geklärt Drucken E-Mail

4jähriger Bub ist im Kleinsendelbacher Baggersee ertrunken

Dies ergab eine auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg angeordnete Obduktion. Die Ermittlungen dauern an.
Am frühen Sonntagabend (4. Juli) ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberfranken die Meldung über einen am Baggersee bei Kleinsendelbach vermissten Jungen ein. Gut 120 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserwacht suchten fieberhaft das Kind. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die umfangreichen Suchmaßnahmen aus der Luft. Ein Taucher der ebenfalls eingesetzten Berufsfeuerwehr Erlangen fand schließlich den leblosen Jungen unter Wasser. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben leider ohne Erfolg.
Die Kriminalpolizei Bamberg und die Staatsanwaltschaft Bamberg haben umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Bei einer Obduktion stellte sich heraus, dass der 4-Jährige aus dem Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim ertrunken ist.
Einen ersten Zeugenaufruf über die Medien ergänzten die Ermittler der Kripo mit einem Aufruf über Plakate am Baggersee. Mittlerweile konnten mehrere Zeugen ausfindig gemacht werden. Die Befragungen und Auswertungen durch die Kriminalpolizei Bamberg dauern an.

 

 
„A great experience…“ Drucken E-Mail
Elsa Elsa Garner aus England zu Besuch beim wochenblatt
Eine Woche lang blickte die 16-jährige Schülerin Elsa Garner dem wochenblatt-Team bei der Arbeit über die Schulter. Sie kommt aus dem Ort Colyford in Devon County, unweit der Stadt Exeter in Südwest-England, und war bereits zum zweiten Mal in Eckental.

Elsa Garner (re.) konnte bei wochenblatt-Azubi Lisa Körner (li.) bei ihrer täglichen Arbeit über die Schulter blicken.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 21. Juli 2015 )
mehr …
 
FLEck informiert Drucken E-Mail
FLEck traf sich
Eine Besonderheit von FLEck  wurde beim ersten Mitarbeitertreffen deutlich: Hier treffen sich hilfsbereite Menschen aus allen Bereichen, unabhängig von Zugehörigkeiten bei Parteien, Kirchengemeinden, Vereinen oder Ortsteilen. Es packen alle Eckentaler zusammen an und gestalten ein gutes Miteinander, um die Marktgemeinde für alle Mitbürger tatsächlich zu einem „guten Platz zum Leben“ – wie es der Vereinsname sagt – zu machen.
mehr …
 
Kirschen und andere Köstlichkeiten Drucken E-Mail
Galerie 1. Kirschenmarktmeile Igensdorf
Ein reichhaltiges Angebot erwartete die Besucher der „1. Igensdorfer Kirschenmarktmeile“ am vergangenen Sonntag. Trotz tropischer Temperaturen interessierten sich viele für die Arbeit der Obstgenossenschaft und der Franken Obst GmbH sowie der zahlreichen Aussteller rund um den Obstmarkt.
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto