Home
Dienstag, 30. August 2016
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Vandalismus am Bahnhof Heroldsberg Nord Drucken E-Mail

Die Polizei sucht Zeugen

Bislang unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende (27./28. August) am Bahnhof Heroldsberg Nord einen Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro angerichtet. Die Randalierer warfen mehrere Scheiben des Warteunterstands ein.

 HeroldsbergHeroldsberg

  

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 30. August 2016 )
mehr …
 
Einbrecher kam in Großgeschaidt über die Balkontür Drucken E-Mail

Die Polizei sucht dringend Zeugen

Am Dienstag-Abend (2. August) brach ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus im Heroldsberger Ortsteil Großgeschaidt ein. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Im Zeitraum von 19:00 bis 23:00 Uhr verschaffte sich der Unbekannte über eine Balkontür gewaltsam Zugang zu dem Einfamilienhaus.


mehr …
 
Verkehrs-Versuch in Kalchreuth Drucken E-Mail
Provisorische Engstellen in der Ortsdurchfahrt
Am 18. Juli wurden in der Ortsdurchfahrt Kalchreuth provisorische Engstellen durch das Staatliche Bauamt Nürnberg errichtet. Diese dienen der Erprobung und Simulierung einer zukünftig angedachten Gehwehverbreitung. Im Zuge der städtebaulichen Sanierung, welche 2017/2018 geplant ist, soll ein durchgehender, barrierefreier Fußweg, welcher eine ungehinderte Benutzung für Kinderwagen und Rollator ermöglichen soll, entstehen.
mehr …
 
Ehrungen im Markt Eckental Drucken E-Mail
Ehrungen 80 Jahre verdientes Wirken für den Markt Eckental
Drei Bürgermeister und vier Geehrte mit summa summarum 80 Jahren gebündeltem politischen Engagement trafen beim Stelldichein im Sitzungssaal des Eckentaler Rathauses aufeinander.

Zweiter Bürgermeister Reinhard Zeiß (links im Bild) mit allen Geehrten (von links nach rechts): Thekla Mück erhielt die goldene Ehrenuhr, Heidemarie Löb freute sich über ihren Goldenen Ehrenring, Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle und Dritter Bürgermeister Günter Fensel erhielten beide die Goldene Ehrenuhr sowie Urkunden (Foto: Adam/Markt Eckental).

mehr …
 
Einbruch in Heroldsberg Drucken E-Mail
Die Polizei sucht Zeugen
Am vergangenen Wochenende (29.-31.07.16) brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Heroldsberg ein. Die Polizei sucht Zeugen.

mehr …
 
Vollsperrung der B2 in den Ferien Drucken E-Mail

UmleitungGeschäfte und Tankstelle sind erreichbar
Ab Montag, 1. August, bis Montag, 12. September, ist die Ortsdurchfahrt Forth zwischen der Bismarckstraße und Einsteinstraße voll gesperrt.


Letzte Aktualisierung ( Montag, 1. August 2016 )
mehr …
 
Safari-Abenteuer auf dem Heroldsberger Straßenfest Drucken E-Mail
Galerie Auch in diesem Jahr war das wochenblatt-Team beim Heroldsberger Straßenfest vertreten.
Der  wochenblatt-Stand mit der Foto-Aktion kam bei allen Safari-Abenteurern gut an.
 
Das Heroldsberger Straßenfest steht unter einem guten Stern Drucken E-Mail
Galerie Am vergangenen Samstag erwies sich das Heroldsberger Straßenfest, das zum 21. Mal stattfand, einmal mehr als Magnet für zahlreiche und zufriedene Besucher sowie für Glück mit dem Wetter. Trotz unsicherer Gewitterprognosen kühlte erst weit nach Mitternacht ein kräftiger Schauer die Festmeile ab, ohne das Fest zu beeinträchtigen.
Ernste Worte wählte Heroldsbergs 1. Bürgermeister Schalwig zu einer Schweigeminute zur Eröffnung für die Opfer eines Amokläufers in München. Nach der musikalischen Eröffnung rollte auch schon der Oldtimer-Korso durch die Hauptstraße, die mit viel Programm und Angebot die drei  Hauptbühnen am Festplatz, am Rathausplatz und am Edeka-Parkplatz verband.
 
Albert Hammond – mehr als ein Konzert! Drucken E-Mail
Albert Hammond Noch genau einen Monat ist es hin, bis einer der größten Songschreiber in der Geschichte der Pop-Musik, Albert Hammond, ins wochenblatt-Land nach Heroldsberg kommt.

Albert Hammond hat schon bei einer kleinen Benefizveranstaltung in Hamburg für den ersten großen Auftritt  mit dem Chor des Hamburger Gymnasiums Eppendorf geprobt.

mehr …
 
wochenblatt online blättern: Probleme behoben Drucken E-Mail

Bitte neuen Flash-Player installieren
Wenn die wochenblatt-Online-Version auf Ihrem Rechner zur Zeit nicht richtig dargestellt wird (weiße Seite), installieren Sie bitte die neueste Version des Adobe-Flash-Players auf Ihrem System.

Hier können Sie sich das flash-Plugin für Ihren Browser direkt von Adobe herunterladen:
Flash-Logo

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 15. Juli 2016 )
 
Neue Dimension am Gymnasium Eckental Drucken E-Mail

gymnasium Elektronenmikroskop für Forschernachwuchs
Zu „neuen Dimensionen in den Mikrokosmos“ führt ein Gerät, das normalerweise nicht zur Ausstattung eines Gymnasiums gehört, die Eckentaler Gymnasiasten.

Dr. Bernd Bitterlich, Gabriele Klaußner, Jürgen Böttcher, Lena Schmidbauer, Peter Lang, Ilse Dölle, Friedrich Arnet, Clemens Berthold, Julian König und Holger Rösler (von rechts) bei der feierlichen „Enthüllung“.

mehr …
 
„Wer singt, gewinnt“ Drucken E-Mail

galerie Großes Dorffest in Pettensiedel
Gleich vier Jubiläen wurden in Pettensiedel an einem gelungenen Festsonntag gefeiert: Vor 960 Jahren wurde Pettensiedel erstmals urkundlich erwähnt, vor 135 Jahren wurde der Männergesangverein Etlaswind gegründet, vor 35 Jahren schlossen sich die beiden Männergesangvereine Etlaswind und Pettensiedel zusammen und vor 25 Jahren brachte der Aufbau eines gemischten Chores neuen Schwung in die Vereinsgeschichte.

Stellvertretende Landrätin Rosi Kraus (links) gratulierte zur gelungenen Veranstaltung.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 19. Juli 2016 )
mehr …
 
„Die sieben Dörfer“ von Hans Baubach Drucken E-Mail

buch Anlässlich des Jubiläums in Pettensiedel hat das wochenblatt die Niederschrift „Die sieben Dörfer“ von Hans Baubach in einem unbearbeiteten Nachdruck aufgelegt.

„Die sieben Dörfer“ von Hans Baubach: Die historische Niederschrift ist erhältlich gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro beim wochenblatt bei NOVUM Verlag & Werbung, Eckental-Brand.



mehr …
 
Heiße Show im Rock’n’Roll Valley Drucken E-Mail
SpiderMurphyGang Chuck Berry hat die Rock’n’Roll-Gitarre erfunden, und weltweit hat er sie alle angesteckt: Die Beatles, die Rolling Stones – und die Spider Murphy Gang. Im Heroldsberger Gründlachtal heizten Sänger und Bassist Günther Sigl, der„Rote Teufel“ Barny Murphy und der bayerische Schotte Willie Duncan nun mit den anderen Gang-Mitgliedern dem Publikum am vollen Festplatz gewaltig ein. Fulminant vorgewärmt hatten die Bands „Bluestrip“ und „u.nite“ beim gelungenen Top Act des Jubiläumsjahres der Kulturfreunde Heroldsberg.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 12. Juli 2016 )
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto