Home
Mittwoch, 29. Juni 2016
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Kalchreuther Kirschkirchweih Drucken E-Mail
Kirschkerwa Ein Erlebnistag im Streuobst-Kirschgarten
Alle Jahre wieder am 1. Sonntag im Juli – heuer am Sonntag, 3. Juli, – lädt die Gemeinde Kalchreuth zur „Kerschterkerwa“ ein. Von 11 bis 18 Uhr wird in den Kirschgärten an der Erlanger Straße ein vielfältiges Programm angeboten: Bei Kirschkuchen, Kirschen-Eis oder Kirsch-Secco kann man die einmalige Atmosphäre unter den alten Kirschbäumen und den weiten Blick in die „Fränkische“ genießen.

Unter den alten Kirschbäumen kann man nach Herzenslust Kirschen probieren und unter vielen verschiedenen Sorten die leckerste herausfinden.
mehr …
 
50 Jahre - TSV BRAND Drucken E-Mail

TSV Brand Freitag, 1. Juli, bis Sonntag, 3. Juli

Freitag, 1. Juli
18:30    SV Brand Damen – SV Reitsch
20:00    Begrüßung durch Stefan Prütting, 1. Vorstand des TSV Brand, Grußworte vom Bürgermeisterin Ilse Dölle,
             Landrat Alexander   Tritthart, MdB Stefan Müller
21:00    Musik mit dem Lederhosen Trio und Barbetrieb

Der bislang größte Erfolg der Fußballer – der Aufstieg in die A-Klasse. Damals konnte noch keiner ahnen, dass der Steppke im Vordergrund 2016 mit dazu beitragen würde, dass die Zweite in die Kreisklasse aufsteigen kann.

mehr …
 
Marktfest „Eckentaler Sommer“ Drucken E-Mail
Galerie Den Samstagnachmittag über hatte der „Eckentaler Sommer“ seinem Namen alle Ehre gemacht – man konnte am Rathausplatz und in der Bücherei ein „heißes“  Marktfest feiern. Die Hauptattraktion am Abend, Funk & Soul von den „Soulmates“, mussten die „Jugendkapelle Markt Eckental e.V.“ und der Lions-Club Eckental-Heroldsberg als Veranstalter aber schweren Herzens absagen: Regen und schwere Windböen machten das Konzert am Rathausplatz unmöglich. Das Programm der Jugendbühne an der Mittelschule konnte vom Jugendbüro immerhin noch kurzerhand in die Dreifachturnhalle verlagert werden. So konnten sich die jungen Besucher noch auf die vier Bands freuen und am Sonntag wurde wie geplant weitergefeiert.
 
60 Jahre Conrad Modelle Drucken E-Mail
Galerie Starke Kontraste
Wenn sie nach Röckenhof kommen, ist das „wie Weihnachten“ – und Günther Conrad ist für sie der Pêre Noël, der Weihnachtsmann: So freuten sich zwei französische Sammler schon Tage vorher auf die Jubiläumsfeier von Conrad Modelle in Röckenhof. Etwa 1.400 Fahrzeuge und Baumaschinen hat das Unternehmen als extrem detailgetreue und hochwertige Zinkguss-Miniaturen umgesetzt.

 
Straßensperrung Drucken E-Mail
Markt Heroldsberg
Von Montag, 4., bis Freitag, 8. Juli, wird die Gemeindeverbindungsstraße Hundsmühle Richtung Kreuzung Kalchreuth/Buchenbühl wegen Baumfällarbeiten durch den Staatsforst zeitweise vollständig gesperrt. Die Straße wird temporär immer wieder während der Baumfällarbeiten für 15-20 Minuten gesperrt. Der Markt Heroldsberg bittet um Ihr Verständnis.
 
Die Spider Murphy Gang kommt nach Heroldsberg Drucken E-Mail
Spider Murphy Gang I ziags net aus, meine Rock’n’Roll Schuah!
Die Überschrift – eine Zeile aus dem gleichnamigen Song – sagt alles: Die Spider Murphy Gang ist noch da. Und wie! Die Aufregung um Hits wie „Skandal im Sperrbezirk“ ist nun mehr als 25 Jahre her, aber die Live-Konzerte der Band sind immer noch packende Performances einer exzellenten Band, die den Rock’n’Roll im Blut hat – und in den Fingern.

Günther Sigl am Bass und Barny Murphy an der Gitarre (vorne) waren schon einmal mit der Spider ­Murphy Gang im wochenblatt-Land – am 9. Juli werden sie dem Publikum auf der Open-Air-Bühne am Heroldsberger Festplatz eine deftige Rock’n’Roll-Party servieren. Wo-o bist duuu?
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 28. Juni 2016 )
mehr …
 
Wichtige Hinweise zum Open Air Konzert am Festplatz Drucken E-Mail
Kulturfreunde Heroldsberg
Am 9. Juli wird sich der Festplatz beim Konzert der Spider Murphy Gang für einen halben Tag in ein Festival-Gelände verwandeln. Die Heroldsberger Gäste werden gebeten, das Auto zu Hause zu lassen und zu Fuß zu kommen. Auswärtige Konzertbesucher sollten nach Möglichkeit mit der Gräfenbergbahn anreisen.
mehr …
 
Fünf statt vier Hortgruppen an der Eschenauer Grundschule Drucken E-Mail
Plan Hort und Halle für Eckentals Zukunft
Der Markt Eckental investiert nach einem einstimmigen Gemeinderatsbeschluss weiter in die Kinderbetreuung und damit in die Zukunft der Gemeinde: Der Neubau des Kinderhortes an der Grundschule Eschenau soll statt der ursprünglich geplanten vier Gruppen fünfgruppig realisiert werden.

Das Architekturbüro PAPTISTELLA architekten gmbh aus Sassanfahrt in Hirschaid präsentierte dem Marktgemeinderat Skizzen und den aktuellen Planungsstand.
mehr …
 
Geschafft: Entlassfeier für die Abiturienten am Gymnasium Eckental Drucken E-Mail
Abiturienten Am vergangenen Freitag, 24.6.16, hatten sie es geschafft: Die Abiturienten konnten mit der Entlassfeier ihre Schullaufbahn beenden.
Drei Mal Eins Komma Null: Mit dieser Traumnote absolvierten Marcel Bock, Sophie Arzberger und Tobias Hennig ihre Hochschulreife – herzlichen Glückwunsch den drei Jahrgangsbesten und auch allen anderen Abiturienten!
 
Drei Tage Pferdesport und begehrte Preise Drucken E-Mail
Dressurgala Dressurgala Heroldsberg
Drei Tage voller Pferdesport bot die diesjährige Dressurgala wieder einmal allen Pferdebegeisterten. Auch in diesem Jahr kämpften die teilnehmenden Paare wieder um die begehrten Preise. Über ClipMyHorse.TV wurde die Veranstaltung im Livestream direkt übertragen, sodass auch Daheimgebliebene das Turnier im Internet mitverfolgen und fast hautnah miterleben konnten.

Die Gala-Nacht gab auch einen würdigen Rahmen für eine Preisverleihung der besonderen Art: Die Heroldberger Berufsreiterin Ursula Kufner nahm mit sichtlicher Rührung das Goldene Reitabzeichen entgegen, ein Preis, der für zehn Siege in der Klasse S-Dressur verliehen wird.
mehr …
 
Probleme mit der wochenblatt-Online-Blätterversion Drucken E-Mail

Es gibt derzeit ein bekanntes Problem mit der Darstellung der wochenblatt-Online-Blätterversionen. Betroffen sind das aktuelle Heft sowie alle im Archiv angebotenen Ausgaben.

Die Ursache dafür ist ein Update des Flash-Plugins für den Internet-Browser. Die neueste Version 22 verursacht bei einer Vielzahl von Anwendungen, die bisher jahrelang einwandfrei liefen, große Probleme. Eine der Anwendungen ist die von uns eingesetzte Blätter-Animation der Online-Ausgabe.

Das Problem ist bei dem Flash Hersteller Adobe bekannt und angeblich wird derzeit fieberhaft an einer Behebung gearbeitet. Vermutlich wird in Kürze ein weiteres Update erscheinen.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 23. Juni 2016 )
 
Regionalliga-Fußball auf der "Kalchreuther Alm" Drucken E-Mail

FC Kalchreuth empfängt den Club

Der frischgebackene Kreisligameister FC Kalchreuth erwartet am Sonntag, 26. Juni um 14 Uhr die U23-Mannschaft des 1. FC Nürnberg. Rechtzeitig zum 70jährigen Vereinsjubiläum freut man sich auf der "Kalchreuther Alm" auf diesen Knüller. Zuletzt konnte der 1. FC Kalchreuth beim „Drei Königs Turnier“ in Gräfenberg ein Unentschieden gegen den Regionalligisten erzwingen. Am Sonntag treten nun beide Teams erstmals auf Rasen gegeneinander an.
Alle Fußballbegeisterten sind natürlich herzlich dazu eingeladen. Stärkung vom Grill ist

 
Elche, Sauna und stinkender Hering Drucken E-Mail

Ad Astra Team Wenn jemand glaubt, wir haben hier im wochenblatt-land Sch…wetter, dann sollte er mal nachschauen, wo unser Ad-Astra-Team auf seiner Rallye "Baltic Sea Circe" rund um die Ostsee gerade ist. Am 18. Juni sind die drei in ihrer 35 Jahre alten "Berta" in Hamburg gestartet, und schon stellen sie sich vor regnerischer Naturkulisse Herausforderungen wie "Surströmming" – einer schwedischen Hering-Spezialität, die "faulig und stinkend" riechen soll. Aktuelle News von der nördlichsten Rallye des Erdballs durch 10 Länder findet man unter
www.facebook.com/teamadastra/

balticrally.superlative-adventure.com

Das Team unterwegs in Schweden.
 
Flagge zeigen und Vorbild sein Drucken E-Mail

19 neue Coolrider in Eckental
Den Schulweg ein Stück sicherer machen – darum bemühen sich seit 2005 im Markt Eckental die sogenannten „Coolrider“.  Seit letzter Woche dürfen sich in Eckental nun 19 weitere Schülerinnen und Schüler der Mittelschule und des Gymnasiums Eckental auch "Coolrider" nennen.  Bürgermeisterin Ilse Dölle überreichte zusammen mit Schulleiter Friedrich Arnet und Konrektor Helmut Nicklas  sowie Heike Kramer als Vertretung vom Landkreis Erlangen-Höchstadt im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung die Urkunden und Ausweise.  Aufregung lag in der Luft, denn wann wird man schon einmal feierlich in ein Ehrenamt eingesetzt. Aber ebenso feierlich und eindringlich begleiteten die Grußworte die Veranstaltung am Gymnasium Eckental. Schulleiter Arnet betonte, dass Zivilcourage und ein friedliches Miteinander wesentlicher Teil des Schulprofils seien.
19 neue Coolrider in Eckental

 

Neben den 19 neuen Coolridern freuen sich auch die Ausbilder der VAG Nürnberg, die Bundespolizei, die Schulleitung und Elternvertreter von Gymnasium und Mittelschule, der Landkreis, die Sparkasse Erlangen und die verantwortlichen Lehrkräfte.

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 21. Juni 2016 )
mehr …
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto